Experte:in für Fachkräfte (IHK) - Live-Online-Training


Je wohler sich Mitarbeitende im Unternehmen fühlen, desto weniger Stress und desto mehr Bindung an das Unternehmen haben sie. Dies wirkt sich nicht nur positiv auf ihre Gesundheit und Leistungsfähigkeit aus, sondern auch auf die Wettbewerbsfähigkeit und Arbeitgebermarke. Deshalb spielen neben den grundlegenden Kursinhalten zur Fachkräftesicherung auch die Themen Betriebliches Gesundheitsmanagement und Feel-Good-Management eine fundamentale Rolle.

Mitarbeitende verbringen einen großen Teil ihrer Lebenszeit im Job. Es ist naheliegend, dass sie sich dort wohlfühlen wollen. Auch den Unternehmen ist daran gelegen, denn zufriedene und gesunde Mitarbeitende tragen entscheidend zum Unternehmenserfolg bei, z. B. durch Motivation und Leistungsbereitschaft. Sie identifizieren sich mit dem Unternehmen und sind ihm gegenüber loyal.

Zielgruppe

Geschäftsführer:innen, Führungskräfte, Mitarbeitende im Personalwesen, Personen mit Grundlagenwissen aus Wirtschaft, Soziologie, Kommunikation oder Psychologie; Coaches, Berater:innen, Motivationstrainer:innen, die auf selbstständiger Basis für Unternehmen beratend tätig sein möchten; Quereinsteiger:innen, die ein hohes Maß an Motivationsfähigkeit, Diplomatie, Empathie und analytischem Denken mitbringen.

Lehrgangsinhalte

Die Lehrgangsinhalte umfassen die Themenbereiche Fachkräftesicherung, Betriebliches Gesundheitsmanagement und Feel-Good-Management:

Fachkräftesicherung
  • Personalplanung: Fachkräftebedarf nachhaltig einschätzen
  • Passgenaue Rekrutierung von Fachkräften
  • Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung (Retention Management)
  • New Work: Agiles Arbeiten, flexible Arbeitszeitmodelle
  • Hybrides Arbeiten: Home-Office, Büro und Coworking-Spaces
  • Mitgestaltungsmöglichkeiten für Mitarbeiter identifizieren und etablieren
  • Methoden zur Steigerung der Mitarbeiterloyalität
  • Ausbildungs-, Unternehmens- und Markenbotschafter:in
  • Employer Branding – Außendarstellung und Arbeitgeberattraktivität
  • Mitarbeiterzentrierte Unternehmensphilosophie
  • Konfliktprävention und -erkennung
  • Einführung in die Wirtschaftsmediation
  • Staatliche Weiterbildungsförderung
  • Wettbewerbsfähige Vergütungsmodelle

Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Einfluss der Gesundheit auf die berufliche Leistungsfähigkeit
  • Vorteile für Arbeitgeber und Arbeitnehmer
  • Präventive und gesundheitsfördernde Maßnahmen
  • Verhaltens- und Verhältnisprävention
  • Rückengesundheit und Ergonomie am Arbeitsplatz
  • Ernährung und Betriebsverpflegung
  • Bewegung und Entspannung
  • Pausen als aktive Erholung
  • Work-Life-Balance
  • BGM-Botschafter:in als Multiplikatoren
  • Gesunde Führung
  • Einfluss des „Sinnerlebens im Beruf“ auf die Gesundheit

Feel-Good-Management
  • Einführung in das Selbstmanagement
  • Effiziente und positive Kommunikation im Unternehmen
  • Grundlagen des Stressmanagements
  • Förderung von Resilienz
  • Generierung von Motivationsbereitschaft der Mitarbeitenden
  • Förderung von Individualität und Vielfalt der Mitarbeitenden
  • Wertschätzung und positive Unternehmenskultur

Abschluss

IHK-Zertifikat
Für den Erhalt des IHK-Zertifikats „Experte:in für Fachkräfte  (IHK)“ gelten folgende Anforderungen 
  1. 80% Anwesenheit der Unterrichtszeit
  2. Abschluss eines lehrgangsinternen Tests mit der Note „ausreichend“. 
    Der Test besteht aus einem schriftlichen Leistungsnachweis.

Förderung

Informationen über Förderungsmöglichkeiten erhalten Sie unter folgendem Link: Förderungsmöglichkeiten.
Die aktuellen Lehrgangstermine finden Sie hier.