Exportmanager:in (IHK) - Live-Online-Training

Als Exportmanager:in sind Sie in der Lage Außenhandelsgeschäfte zu planen, zu organisieren, zu kalkulieren und erfolgreich durchzuführen.
Der Lehrgang vermittelt Ihnen Kompetenzen, die Sie für eine internationale Handelstätigkeit benötigen. Neben Basiswissen gewinnen Sie ein vertiefendes Grundverständnis für außenwirtschaftliche und zollrechtliche Zusammenhänge.
Der Lehrgang findet als Live-Online-Training (Webinar) statt.

Zielgruppe

Einsteiger:innen und Teilnehmer:innen mit ersten Erfahrungen im Exportbereich, die Fach- und Führungsaufgaben im Außenhandel übernehmen möchten sowie Unternehmen, die den Aufbau einer Exportabteilung anstreben.

Inhalte

1. Vorbereitung von Im- und Export
  • Grundlagen internationaler Geschäftstätigkeit
  • Informationsbeschaffung
  • Länderauswahl
  • Marktbeurteilung
  • Kundensuche
  • Vertriebswege: Formen der Präsenz auf Auslandsmärkten
  • Interkulturelle Kommunikation
2. Abwicklung des Auslandsgeschäfts
  • Rechtliche Grundlagen
  • Angebot
  • Vertrag
  • Liefer- und Zahlungsbedingungen
  • Dokumente
  • UN-Kaufrecht
  • Betriebliche Abwicklung des Außenhandels, Kalkulation
  • EU- Binnenhandel, Umsatzsteuer, Intrastat
3. Verfahren des Außenhandels von Waren
  • Zoll- und Außenwirtschaftsrecht
  • Zollverfahren
  • Verbote und Beschränkungen
  • Zolltarif, Zollwert
  • Ursprünge und Präferenzen
  • Einfuhrabgaben
4. Besonderheiten
  • Incoterms® 2020
  • Internetquellen
  • ATLAS
  • Ausfuhrkontrolle
  • Zahlungen
  • US-Reexportrecht - Einführung

Abschluss

IHK-Zertifikat
Für den Erhalt des IHK-Zertifikats „Exportmanager:in (IHK)“ gelten folgende Anforderungen:
  • 80% Anwesenheit der Unterrichtszeit
  • Abschluss eines lehrgangsinternen Tests mit der Note „ausreichend“.
  • Der Test besteht aus einem schriftlichen Leistungsnachweis.

Förderung

Informationen über Förderungsmöglichkeiten erhalten Sie unter folgendem Link: Förderungsmöglichkeiten.
Die aktuellen Lehrgangstermine finden Sie hier.